sqlMailer

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
SQL Mailer ist ein Programm, mit dem Sie komfortabel Datenbankauswertungen per eMail versenden können. SQL Mailer führt unbeaufsichtigt Abfragen auf einer Datenbank aus, formatiert das Ergebnis und versendet dieses per HTML-eMail.

SqlMailer_Versand

Sie können sich hier eine Demoversion herunterladen: sqlmailer.zip Die Demoversion ist voll funktionsfähig, blendet allerdings in der eMail einen Hinweis ein. Außerdem ist die Ergebnismenge auf 42 Zeilen begrenzt.

Die Vollversion ist für € 99 zzgl. MwSt / € 117,81 € inkl. MwSt pro Arbeitsplatz zu erwerben. Schreiben Sie uns dazu einfach eine kurze eMail. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen auch fertige SQL-Statements und Konfigurationsdateien.

Ja, ich habe Interesse!
Bitte schicken Sie mir mehr Informationen
Bitte rufen Sie mich an.
Ich benötige die Vollversion.
Ich brauche SQL Statements.

Firma

Name

Telefonnummer

eMail-Adresse

Konfiguration

Die Konfiguration erfolgt direkt im Programm. Die eingegebene Konfiguration wird in der Datei sqlMailer.ini gespeichert. Sie können mehrere Konfigurationen verwenden, in dem Sie das Programm mit dem Dateinamen als Parameter starten.

sqlMailer.exe rechnungen.ini
sqlMailer.exe lieferverzögerungen.ini

Für einen automatischen Lauf zum Beispiel im Taskplaner verwenden Sie den Befehlszeilenparameter -unattend. Das Programm führt darauf hin die Datenbankabfrage aus, erstellt die eMail, versendet diese und beendet sich wieder.

sqlMailer.exe -unattend
sqlMailer.exe rechnungen.ini -unattend
sqlMailer.exe lieferverzögerungen.ini -unattend

Tritt eine Fehlermeldung auf, so wird diese an den konfigurierten eMail-Absender zugestellt.

Einstellungen

Geben Sie im Reiter „Datenbank“ die Verbindungskennung zur Datenbank ein und testen Sie diese. Als Nutzer von AFS Manager können Sie die Verbindungskennung direkt aus den Systeminformationen verwenden. Es ist aber auch jede beliebige andere Datenbank möglich.

Im Reiter SQL können Sie den Auswertungs-Befehl in SQL hinterlegen und testen. Sollten Sie Hilfe beim Erstellen von SQL-Statemens benötigen, sind wir gerne für Sie da. Wir erstellen Ihnen auch fertige Statements und Konfigurationsdateien.
Konfigurieren Sie die eMail im Reiter eMail.

Die eMail-Adressen in Empfänger, CC, BCC und Absender können Sie nach RFC 2822 angeben. Trennen Sie mehrere Empfänger mit einem Komma.

Jan Honsberg <jan@honsberg.net>
jan@honsberg.net
jan@honsberg.net, info@intelligenSE.de
Jan Honsberg <jan@honsberg.net>, info@intelligenSE.de

Geben Sie Ihren SMTP Server zusammen mit Benutzer und Passwort an, über den die eMail verschickt werden kann. Sie können hier einen freien Server wie z.B. von GMX oder Web.de verwenden, wir empfehlen allerdings einen eigenen, da sie u.U. auch sensible Daten versenden. Eine Verschlüsselung ist aktuell nicht Vorgesehen.

Kopfzeile und Fusszeile werden in der eMail vor bzw. nach den Daten dargestellt. Beschreiben Sie hier beispielsweise, was dargestellt wird. Sie dürfen HTML verwenden.

Zur Formatierung der eMail können Sie ein Stylesheet angeben. Wir empfehlen folgende Formatierung als Basis:

* {font-family: sans-serif; font-size: 10px }
table { border: 1px solid white; border-collapse: collapse;}
table td { border: 1px solid silver; }
table th { border: 1px solid gray; background-color: silver;}
tr.odd td { background-color: #eee }
td.double, td.integer { text-align: right; }
tr.sum th.string span { display: none; }

Im Reiter Versand wird anhand des SQL-Befehls der Text erstellt und als eMail verschickt.